Kostenloser Versand innerhalb Deutschlands ab 40€ Bestellwert
Sichere SSL Verbindung
Kundenservice: 09771 / 6288 650
schnelle Lieferung

Ladegeräte | für Bleiakkus

Filter schließen
 
  •  
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Ansmann ALCT 6-24/4 Ladegerät für Blei-Akkus / Bleigel-Akkus / Bleivlies-Akkus / Bleisäure-Akkus Ansmann ALCT 6-24/4 Ladegerät für Blei-Akkus / Bleigel-Akkus / Bleivlies-Akkus / Bleisäure-Akkus
Ansmann ALCT 6-24/4 Tischladegerät für Blei-Akkus 6-24 V Ladegerät für 6V, 12V und 24V Bleiakkus (Blei- Gel, Blei-Vlies, Blei-Säure) mit Hilfe der hochwertigen Polklemmen ist eine schnelle und zuverlässige Kontaktierung der Bleiakkus...
49,90 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Ring Smart Battery Charger RESC701 1A Ladungserhalt für 6V und 12V Batterien Ring Smart Battery Charger RESC701 1A Ladungserhalt für 6V und 12V Batterien
Ring Smart Battery Charger RESC701 1A Ladungserhalt für 6V und 12V Batterien Intelligentes Ladungserhaltegerät 3-stufiger Ladezyklus hält Batterien in Form Überladeschutzschaltung Einfach zu bedienen - Drücken von Knöpfen nicht nötig...
48,22 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Victron Ladebooster Orion-Tr Smart - 12/12-30A (360W) Victron Ladebooster Orion-Tr Smart - 12/12-30A (360W)
Victron Ladebooster Orion-Tr Smart - 12/12-30A (360W) Das Orion-Tr Smart DC-DC-Ladegerät ist ein professionelles, DC zu DC adaptives 3-stufiges Ladegerät mit integriertem Bluetooth, im Markt bekannt als Ladebooster und/oder Battery-to-...
219,00 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Victron Blue Smart IP 67 Ladegerät 12/17 - für 12V - Akkus - inkl. LiFePo4 Modus Victron Blue Smart IP 67 Ladegerät 12/17 - für 12V - Akkus - inkl. LiFePo4 Modus
Victron Blue Smart IP 67 Ladegerät 12/17 - für 12V - Akkus - inkl. LiFePo4 Modus Professionelles Batterieladegerät Blue Smart IP67 Ladegerät 12/17 mit eingebautem Bluetooth! Ideal zum Laden von Lithium-Eisenphosphat-/Blei-Akkus. große...
139,00 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Victron BlueSolar MPPT 75/15 Solarladeregler - 12/24V 15A Victron BlueSolar MPPT 75/15 Solarladeregler - 12/24V 15A
Victron BlueSolar MPPT 75/15 Solarladeregler - 12/24V 15A Ein Solar-Ladegerät wird über Solar-Module mit Energie versorgt und speichert diese dann in Batterien. Unter Verwendung der neusten und schnellsten Technologie maximiert das...
89,00 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Victron Ladegerät 24/5 IP65 - für 24V Akkus 5A - inkl. LiFePo4 Modus Victron Ladegerät 24/5 IP65 - für 24V Akkus 5A - inkl. LiFePo4 Modus
Victron Ladegerät 24/5 IP65 - für 24V Akkus 5A - inkl. LiFePo4 Modus Professionelles Batterieladegerät Blue Smart IP65 Ladegerät 24V/5A mit eingebautem Bluetooth! Ideal zum Laden von Lithium-Eisenphosphat-/Blei-Akkus....
124,00 € *

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Bleiakku Ladegeräte / KFZ Autobatterie Ladegerät

Blei-Säure-Batterien reagieren sehr empfindlich auf Tiefentladungen. Es ist daher ratsam, sie rechtzeitig aufzuladen, bevor die Spannung unter einen kritischen Wert fällt. Blei-Säure-Batterie-Ladegeräte sind speziell für das Aufladen von Blei-Säure-Batterien konzipiert. Es gibt Varianten für den privaten und professionellen Gebrauch und für verschiedene Batterietypen. Weitere Informationen finden Sie in unserem Leitfaden.

Was ist ein Ladegerät für Blei-Säure-Batterien?


Blei-Säure-Batterien werden je nach Bauart in verschiedenen Bereichen eingesetzt, zum Beispiel als Starterbatterien in Kraftfahrzeugen, für die Stromversorgung auf Campingplätzen, in Notstromanlagen und in der Photovoltaiktechnik.

Blei-Säure-Batterien vertragen keine Tiefentladung! Zudem sollten diese nie unter ca. 50-60% entladen werden.


Schon eine einzige übermäßige Entladung kann die Batterie so weit schädigen, dass sie nicht mehr verwendet werden kann. Blei-Säure-Batterie-Ladegeräte können dieses Problem verhindern, indem sie die Batterie rechtzeitig wieder aufladen oder im Falle einer Tiefentladung als Retter fungieren. Das kann der Autobatterie zum Beispiel passieren, wenn häufig kurze Strecken gefahren werden, so dass die Batterie während der Fahrt nicht vollständig geladen werden kann, und wenn ungünstige Faktoren wie kalte Außentemperaturen auftreten. Ein klassisches Beispiel ist ein über Nacht eingeschaltetes Autolicht, das die Batterie entleert und dafür sorgt, dass das Auto am nächsten Morgen nicht mehr anspringt. Anstatt auf die Pannenhilfe zu warten, können Sie die Bleibatterie Ihres Autos mit einem Ladegerät wieder in Gang bringen.

Funktionsweise und Typen von Blei-Säure-Batterieladegeräten

Im Allgemeinen werden elektronische und intelligente Ladegeräte an das Stromnetz angeschlossen und beginnen den Ladevorgang durch Anschließen der Batterie (oder der Klemmen). Der Laderegler, eine elektronische Schaltung, steuert den Prozess und verhindert eine Überladung. Nach der Ladung folgt eine kurze "Boost"-Phase, in der die Spannung wieder leicht ansteigt, bevor das Ladegerät in den Erhaltungsmodus schaltet, in dem die Spannung auf den Erhaltungswert gesenkt wird. Der Zweck dieser Sequenz ist es, die Batterie während des Ladevorgangs zu schützen. Zu schnelles Laden mit hohen Ladeströmen kann der Batterie schaden, insbesondere bei Tiefentladung. Darüber hinaus verhindert die intelligente Aufladung eine Überladung und begrenzt die Gasbildung, die auftreten kann, wenn die Spannung einen bestimmten Wert überschreitet.

Die meisten Blei-Säure-Batterie-Ladegeräte in unserem Shop sind für alle gängigen Standardbatterien geeignet, d.h. Blei-Säure- oder AGM-Batterien, Blei-Gel-Batterien und herkömmliche Bleisäure-Batterien. Die Geräte können nach den Spannungen und Kapazitäten der Batterien unterschieden werden, für die sie geeignet sind, und geben die Bereiche an, in denen sie verwendet werden können. So eignen sich Geräte für 12-V-Bleibatterien in der Regel zum Laden von Autobatterien, während Varianten für 24-V-Batterien zum Laden von Lkw-Batterien verwendet werden können. Auch kleinere und größere Werte sind möglich; so gibt es geeignete Ladegeräte für 6V-Gel-Batterien, die z. B. nicht als Starterbatterien verwendet werden, sondern in anderen Bereichen, wie Notstromversorgung oder Alarmanlagen, zum Einsatz kommen.

Kaufkriterien für Bleiakku Ladegeräte


Da die meisten Automatik-Ladegeräte sowohl für wartungsfreie Blei-Gel- und Blei-Säure-Batterien als auch für herkömmliche Bleisäure-Batterien geeignet sind, also nahezu universelle Ladegeräte für Blei-Säure-Batterien sind, spielt der Batterietyp nur eine untergeordnete Rolle bei der Auswahl des richtigen Modells. Es ist wichtig, ein Gerät zu wählen, das der Spannung und Kapazität des Akkus entspricht. Die Kapazität gibt an, wie viel Energie ein Akku liefern kann, bis er wieder aufgeladen werden muss. . In den Produktbeschreibungen und Datenblättern der angebotenen Batterieladegeräte finden Sie Angaben zu den Spannungen und Kapazitäten der Batterien, für die sie geeignet sind. Zudem lassen sich viele Modelle auf unterschiedliche Werte einstellen oder sogar automatisch anpassen, wenn sie mit einer Batterieerkennungsfunktion ausgestattet sind.

Erhaltungsladung

Der langsame Lademodus (Erhaltungsladung) verhindert eine Tiefentladung aufgrund der Selbstentladung der Bleibatterie. Dies ist z. B. wichtig für saisonale Fahrzeuge wie Motorräder, die im Winter abgestellt werden.

Testfunktion

Wenn das Auto nicht anspringt, weil Sie das Licht über Nacht angelassen haben, brauchen Sie nicht zu testen, ob die Autobatterie leer ist. Ladegeräte mit Analyse- und Testfunktionen prüfen zudem, ob die Batterie noch verwendbar oder defekt ist. Der Ladezustand wird während des gesamten Ladevorgangs überwacht und je nach Modell auf einem Bildschirm oder durch Anzeigen dargestellt. Natürlich können Sie die Batteriespannung auch mit einem einfachen Voltmeter oder Multimeter überprüfen.

Überlastungsschutz
Dieser Schutz ist wichtig und gehört zur Standardausrüstung von intelligenten Bleiakku Batterieladegeräten. Der Laderegler sorgt dafür, dass die Batteriespannung die Ladeschlussspannung nicht übersteigt. Dies ist wichtig, um die Batterie zu schützen, ihre Lebensdauer nicht zu verkürzen und die Gasbildung zu begrenzen.

Verpolschutz

Wenn Sie eine Blei-Säure-Batterie mit falscher Polarität (Verpolung) laden, können Sie das Ladegerät und die Batterie selbst beschädigen. Ist das Gerät mit einem Verpolungsschutz ausgestattet, schaltet es sich ab und zeigt eine Fehlermeldung an, wenn die Pole falsch angeschlossen sind.

Schnelles Laden

Dies bedeutet im Allgemeinen eine schnellere Aufladung als die Standardaufladung, obwohl es keine genaue Definition dafür gibt, wann ein Ladegerät als Schnellladegerät bezeichnet werden kann. Grundsätzlich ist es möglich, die Ladezeit durch eine Erhöhung des Ladestroms erheblich zu verkürzen, jedoch kann das Schnellladen die Batterie schädigen und ihre Lebensdauer verkürzen - dies gilt insbesondere für Bleibatterien, die vom Hersteller nicht ausdrücklich als schnellladefähig deklariert werden, sowie für Bleibatterien, die bereits stark entladen oder zu heiß sind. Ein vorsichtiges Laden wird immer empfohlen.

Häufige Fragen & Tipps vom Experten:

Wie schließe ich das Ladegerät an der Autobatterie an?

Wenn Sie die Batterie Ihres Autos aufladen wollen, ist das im Prinzip einfach und ohne große technische Kenntnisse mit einem elektronischen Blei-Batterie-Ladegerät möglich. Allerdings müssen Sie dabei einige Punkte beachten, um Kurzschlüsse, Sach- und Personenschäden zu vermeiden. Zunächst ist es wichtig, die Autobatterie vom elektrischen System des Fahrzeugs zu trennen: Ziehen Sie zuerst das schwarze Minuskabel und dann das rote Pluskabel ab. Schließen Sie dann das Ladegerät an, indem Sie die Klemmen der entsprechenden Farben verwenden - wichtig: Schließen Sie das Batterieladegerät erst an die Stromversorgung an, wenn Sie es an die Batterie angeschlossen haben. Nach dem Laden gilt die umgekehrte Reihenfolge: Trennen Sie zuerst das Ladegerät, dann die Klemmen vom Akku und schließen Sie schließlich den Akku wieder an (zuerst das rote Pluskabel, dann das schwarze Minuskabel).

Wie lange braucht ein Ladegerät, um eine Batterie zu laden?

Das hängt vom Ladestrom des Geräts und der Kapazität der Bleibatterie ab sowie vom Modus, in dem der Ladevorgang durchgeführt wird. Batterieladegeräte bieten je nach Funktionsweise verschiedene Modi an, z. B. zum Schnellladen bei Zeitmangel oder zum Regenerieren der Batterie nach einer Tiefentladung. Der Ladevorgang wird dann langsam und schonend durchgeführt.

Muss ich die Batterie immer vollständig aufladen?

Um die Lebensdauer der Bleibatterie zu verlängern, wird empfohlen, sie von Zeit zu Zeit vollständig aufzuladen, auch wenn sie noch einigermaßen geladen ist. In Notsituationen, z. B. wenn Sie schnell zur Arbeit müssen und das Auto nicht anspringt, reicht es aus, die Batterie kurzzeitig aufzuladen. Einige Minuten mit einem Ladestrom von 4 oder 5 Ah reichen in der Regel aus, um die Leistung des Anlassers wiederherzustellen. Wenn der Motor nicht sofort oder nach 1 oder 2 Sekunden anspringt, unterbrechen Sie den Zündvorgang, laden Sie die Batterie weiter auf (einige Minuten länger als beim ersten Versuch) und versuchen Sie es erneut. Achtung! Schalten Sie beim Starten des Fahrzeugs alle stromverbrauchenden Zubehörteile (Sitzheizung usw.) aus! Außerdem muss das Ladegerät immer abgeklemmt werden, bevor versucht wird, den Motor zu starten, da es sonst zu einem Kurzschluss kommen kann.

 

Zuletzt angesehen